Vino Secagna

Il Secagna è un Pigato (bianco) di sperdute verità appese ai declivi. Non filtrato, per offrire il più autentico e romantico sapore della locale tradizione contadina.
Partendo da lavoro, territorio e passione proponiamo un classico frutto dell’eroica viticoltura ligure, un Pigato di grande tradizione che sviluppa l’idea romantica di un vino sovrano, fatto artigianalmente come una volta sfruttando il suo innato carattere ed infiniti batonnage.
La Secagna è un vigneto esposto a sud, su un pianoro terrazzato a metà collina sito a Ranzo nel cuore della Valle Arroscia. Cullato dai venti caldo umidi del mare alternati a quelli freddi e secchi della montagna è un luogo siccitoso in superficie e fresco nel sottosuolo. Caratterizzato da una terra rossa, argillosa e ricchissima di pietre friabili: u mattà.

SCHEDA TECNICA [PDF]

Weißwein, zu100% aus der Pigato Traube gewonnen, Produktion 2500 Flaschen, Vinifikation in Stahltanks Der Secagna ist der gute Landwein von einst. Vertraut im Geschmack, verfeinert mit modernen biologischen Verfahren, weckt er die echten Emotionen eines ländlichen Territoriums.
2019 fand er Eingang in den Weinführer “Vini artigianali italiani”; von Castagno, Gravina, Rizzari, der118 verschiedene Weine vorstellt. 2020 wurde er von den Weintestern der ONAV in den Führer “Prosit, un bicchiere”; aufgenommen, 2021 in den Guide L’Espresso, wo er zu den 100 besten Weißweinen Italiens zählt.
Der Secagna ist ein Weißwein, der ausschließlich aus Pigato Trauben gewonnen wird. Sie werden umweltverträglich angebaut. Arbeit, Heimatliebe und Leidenschaft kommen
zusammen, wenn aus der klassischen Traube der ligurischen Weinkultur ein traditioneller, außergewöhnlicher Wein entsteht. Wir arbeiten mit natürlichen Verfahren, verwenden keinen Hefezusatz. Der Sulfitgehalt liegt unter den für Bioweine geltenden Grenzwerten. Das Ergebnis ist ein souveräner Wein, gemacht nach der Art unserer Vorfahren. Ausgangspunkt bleibt sein ursprünglicher Charakter, vollends zur Geltung gebracht durch eine mehrfache Batonnage.
Das Terrain Secagna ist ein nach Süden ausgerichteter Weinberg. Er liegt auf einem
terrassierten Plateau, auf halber Höhe eines Hügels, der zur Comune Ranzo gehört. Im Herzen des Arroscia -Tals. Die warmen, feuchten Winde vom Meer und die kalten, trockenen Winde von den Bergen wechseln sich ab, so dass es an der Oberfläche trocken und im Untergrund kühl bleibt. Der Boden ist rot, lehmig und reich an brüchigen Steinen: u mattà.
Im September findet die manuelle Lese in mehreren Schnitten statt, um stets die Trauben zu erhalten, deren Wachstum und deren Reifung optimal sind. Die natürliche und spontane Gärung erfolgt unter Verwendung von „pied di cuve“, einer Form der Maische, in alten Kastanienfässern, sodann bei kontrollierter Temperatur in Stahltanks. Dem Abstich folgt die wöchentliche Batonnage. Mit dem Ende des Winters werden mehrere Chargen abgefüllt. Der Wein bleibt unfiltriert. Zirka 2500 Flaschen werden produziert.